Parkouranlage in Garath eingeweiht

Die Parkouranlage ist nach zweimonatiger Bauzeit fertiggestellt und wurde am Samstag, 14. Juli, durch Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet.

Durch intensive Bürgerbeteiligung im Rahmen von Garath 2.0, in der alle Bewohner von Garath ihre Wünsche und Ideen einbringen konnten kam von Jugendlichen vielfach der Wunsch nach einer modernen Sportanlage, die die aktuellen Trends der Sportlerszene aufgreift. Im Rahmen der Entwurfsplanung war neben einem Fachplaner auch die aktive Düsseldorfer Parkourszene beteiligt.

Zusätzlich zur Parkouranlage wurde auch ein kleines Basketballfeld und zahlreiche Sitzgelegenheit für die Nutzerinnen und Nutzer gebaut.

Das Projekt ist zu 60 Prozent mit Mitteln der Städtebauförderung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und unterstützt worden.